Online Auktionshäuser


Schon lange nach einem Beitrag lechtzten online Auktionen.

Vorsicht bei Auktionen

Bitte kauft niemals - nicht - keine - VW Busse in Online Auktionen.
Es sei denn Ihr hattet die Möglichkeit das Objekt der Begierde einer intensiven Prüfung zu unterziehen und seid auch in der Lage die zu erwartenden Reparaturen zu kalkulieren.

Angebote welcher Form auch immer, sind nicht greifbar/ virtuell. Es wird feil geboten/ angeboten - hat der Anbieter einen guten Leumund?

So lange wir in Ihnen angepriesenes nicht greifen können, wenigstens vorher gesehen und geprüft haben, bilden wir uns lediglich ein die zu erwartende Ware zu kennen. Erst wenn wir Angebotenes geprüft haben oder sogar schon unser Eigen nennen können, mögen wir uns einbilden, uns einen besseren Eindruck machen zu können. Wenn wir also den Zuschlag nicht erhalten haben, bei einem Angebot vermeintlich zu spät gekommen sind, wissen wir nicht, ob es den Ausführungen in der greifbaren Realität auch gerecht geworden wäre.

1. Sie wissen nicht ob der Bus wirklich den Besitzer nach der Auktion gewechselt hat, es ist möglich mit seinen Freunden die Preise bei online Auktionen künstlich hoch zu bieten und wenn man mit diesem erreichten höchsten Gebot nicht zufrieden ist, also Unbekannte Mitbieter nicht genug geboten haben, bleibt das Objekt der Auktion eben im Besitz des Verkäufers.

2. eine weitere Möglichkeit wäre, das der Höchstbietende bei der Abholung so enttäuscht ist vom Ersteigerten Objekt/ meisst bei gebrauchten Gegenständen wie Autos, bei welchen viele Baugruppen über ein Angebot in der Onlineauktion schlecht zu überblicken/ zu bewerten sind/ das man sich am Ort und Tag der eigentlichen Abholung einigt das Geschäft nicht zustande kommen zu lassen/ nicht abnimmt, um Rechtsstreitigkeiten, schlechten Bewertungen und dem ganzen anstrengenden Nervenkrieg, der folgen könnte aus dem Weg zu gehen

3. nächste Möglichkeit wäre, das der Höchstbietende einen "fakeaccount" hatte, gar nicht erreichbar ist, also der Zweithöchstbietende vom Verkäufer angeschrieben wird - vielleicht kommt dann mit Ihm das Geschäft zu Stande oder auch nicht

4. es gibt Bietagenten (befremdlicher Weise, wird dieser Service als Zusatzverdienst der selben Auktionshäuser angeboten) für online Auktionen, Sie sind mit den Rechnern der Auktionshäuser direkt vernetzt und räumen den zahlenden Kunden, solcher Bezahlbietagenten die Chance ein, trotz eines höheren Gebotes anderer Bieter den Zuschlag zu erhalten - übersetzt, selbst wenn es jemanden gibt der beispielsweise als Maximalgebot Euro 7000 beim online Auktionshaus hinterlegt hat, könnte man mit seinem niedrigeren Gebot beim Bezahlbietagenten, in Höhe von Euro 4000 Beispielsweise den Zuschlag erhalten. Welche Algorithmen und/ oder Logiken dahinter stehen, kann van360 nicht beantworten, wir beschreiben in diesem Fall persönlich gemachte und auch Erfahrungen unserer Kunden.

5. Selbst der Bieter, welcher den Zuschlag nicht erhalten hat, da sein Budget bei angenommenem Endpreis von Euro 7000 schon bei Euro 4000 ausgeschöpft war, daher nicht weiter mit geboten hat, sollte unbedingt die Möglichkeit nutzen, sich beim Verkäufer zu melden: „wie denn das Geschäft gelaufen sei?“ „ob der Höchstbietende abgenommen hat?“ und quasi außerhalb der Auktion von vorne anfangen ;-) ganz oft klappt diese „Nachfassstrategie“, da wie eingehend beschrieben, alle dokumentierten Erlebnisse in solchen Auktionen nicht unbedingt die Realität abbilden.

FAZIT
Ich kann und will die Namen oder Internet Adressen beschriebener Onlineauktionshäuser und deren angebotener Bezahlbietagenten nicht benennen, da ich dann angreifbar hinsichtlich der Neutralität unserer angestrebten Informationspolitik wäre. Die online Auktionshäuser würden womöglich Ihre Anwälte auf uns hetzen, daher keine Namen. Jeder wird fündig, wenn er im Internet sucht.
Weiterhin möchte ICH mit bewussten Handlungen "kleine Politik" betreiben, indem ICH darauf achte, bei wem ICH wofür mein Geld ausgebe - versuche Anbieter aus der Region zu finden und zu fördern. Versuche nach Möglichkeit nicht im Internet nach, in Fernost produzierter Ware zu suchen/ solche zu erwerben, AUCH NICHT IN BAUMÄRKTEN! ;-). So können auch Sie aussterbendes Handwerk oder zB die Verlagerung von Arbeitsplätzen gen Osten und viele weitere befremdliche Entwicklungen, damit verbundene Auswirkungen eindämmen und wenn "Wir Gleichgesinnte" mehr werden, sogar aufhalten.

Wie verhältst Du Dich? Was triffst Du für Entscheidungen?

Schon klar - Theorie, funktioniert nicht immer. Vielleicht versuchen Sie sich weitestgehend daran zu halten und kaufen Ihren Kaffee "to go" beim Ortsansässigen und regional eingebundenen Bäcker, eben nicht bei der Bäckereikette, welche erst die etablierten und dann die Qualität aus dem Markt drängt, schliesslich kaufen Sie ja keine kleinen Preise, sondern Backwaren und/ oder Kaffee & deren Inhaltsstoffe.

Wenn ich in meiner Region nicht fündig werde, dann doch wenigstens am Standort Deutschland ;-)

Wer also online steigern und/ oder einkaufen will, ist sich doch über die Folgen bewusst? Oder? - der Schein trübt und im dunkeln ist gut munkeln. Letzter Aufruf - kauft VW Busse bei den im Internet weitläufig bekannten Anbietern mit gutem Leumund.

 


Beispiel
Eine Anfrage zu einem Angebot aus einer Onlineauktion sah so aus - VAN360 antwortet in dem die e mail zerstückelt wird und nach unseren Strichlein ----- eine direkte Antwort folgt

Interessent schreibt per e mail -
"Hallo liebes Van360.de Team! Seit geraumer Zeit lese ich mir Ihre Homepage durch mit den einzelnen Kategorien und habe mich dadurch schon das ein oder andere Mal in Frage stellen müssen ob mein Vorhaben einen T3 zu kaufen wirklich eine gute Idee ist. Wie dem auch sei habe ich mich festigen können einen Bulli zu kaufen, auch wenn ich „das Geld einfach anzünden könnte“
-----STOP - VAN360 fühlt sich missverstanden. Die Idee der Infovermittlung ist nicht, den VW Bus oder seine Anschaffung in Frage zu stellen, sondern Eure Vorgehensweise!
Interessent - Jedenfalls möchte ich einen Bulli wirklich aufbauen. Natürlich haben es auch mir die Syncros besonders angetan. Meinen Sie folgender Bulli könnte eine gute Basis dafür sein? Was ich gelernt habe ist, mich zu fragen warum der Bulli „generalüberholt“ wurde und jetzt verkauft wird, aber vielleicht sehen sie noch mehr im Angebot als ich entdecken konnte. Vielleicht können Sie mir mit Ihrer Erfahrung weitere wertvolle Tipps geben.

VW Bus T3 Motor generalüberholt und neue Kolben

-----STOP - VAN360 möchte schon im Detail beschreiben, was eigentlich "general überholen" heisst übersetzt, wenn Du Dir den Dich interessierenden VW Bus mal genau anschauen würdest, dann wüsstest Du bereits, das es sich hier nicht um eine Generalüberholung handeln kann! Ein Kaufpreis von Euro 4900?! ES KANN SICH NICHT UM EINEN GENERALÜBERHOLTEN MOTOR HANDELN - so was kostet bei jedem renomierten Anbieter Euro 2500 bis 3000...hinzu kommen Anbauteile wie Turbolader, Einspritzpumpe, Unterdruckpumpe usw...viele Baugruppen die bei alten VW Bussen ebenfalls verschlissen sind, und so die fragwürdige GENERALÜBERHOLUNG deines Anbieters und des abgebildeten Motors in jedem Fall in GEFAHR bringen würden!
Was nützt es nen Rumpf und nen Kopf neu zu haben, um dann mit verschlissenen Anbauteilen diese tollen NEUTEILE im Betrieb zu gefährden?
Wenn ein Motoreninstandsetzer den oben abgebildeten Rumpflackiert hätte, dann wären auch die Zylinder gehont, die Auflagefläche für Kopfdichtung neu geplant, es wäre kein Öl in den Bohrungen für Zylinderkopfschrauben und es wären auch neue Koleb und nicht nur neue Kolbenringe - ALSO in abgebildeter "Motoreninstandsetzung" finden sich einfach zu viele Indizien für einen Schein, der etwas sein möchte! Mehr Schein als sein!

Weitergehende Anmerkung VAN360
So wird im Ölkreislauf der Gebrauchte Turbolader zum Schwachpunkt! Der Neue Motor hat Einschleifmasse, die es der Ölpumpe erschweren das Öl in Umkreis zu bringen, Anfangs höhere Öldrücke. Gebrauchte Teile werden dann mit höherem Öldruck beauflagt....lassen dadurch mehr Öl entweichen, was verhältnissmässig den Druck wieder an den Neuteilen mindert!! - ALSO FINGER WEG VON SOLCHEN UNSERIÖSEAN ANGEBOTEN!!! ES KANN SICH NICHT UM GENERALÜBERHOLTE AGGREGATE HANDELN!! Ansonsten ist der Anbieter von seinem Produkt überzeugt und wird neben der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung auch Garantie geben und garantieren das seine Bauteile den belastungen im nächsten Jahr stand halten werden! Der angebotene VW Bus müsste demzufolge wesentlich teurer sein, wenn seriöse Instandsetungen vorgenommen wurden. Um ein gewisses Preis/ Leistungsverhältniss kommt man nicht drum herum. Arbeitsstunden fallen bei der Kalkulation auch noch an! Beim Syncro wesentlich zahlreicher und daher auch kostenintensiver, durch wesentlich mehr Anbauteile/ Hilfsrahmen etc.

Interessent schreibt -
Der VW Bus steht bei ebay-Kleinanzeigen und ich überlege ihn mal anzusehen. Vorher war er bei einer ebay-Auktion, hat aber das Mindestgebot nicht erreicht. Auf der abgelaufen Auktion finden Sie unten die meisten Fotos und Infos:
-----STOP - VAN360 sagt zu Recht hat er den Preis in der Auktion nicht erreicht! Im Absatz zuvor haben wir versucht zu umschreiben warum.

vw bus t3 karosseriefalze hinten lackiert

An dieser Stelle gibt es das erste mal nichts zu mosern am Inserat - genau das bezahlst Du, eine VW Bus Basis für Euro 5000....nicht übergeduscht! Du weisst was auf Dich zu kommt! Du bezahlst nicht die Motoreninstandsetzung - das ist Effekthascherei des Anbieters - Du bezahlst eine VW Bus Basis.
Nun kannst Du kalkulieren...wenn Motor defekt/ dann ist ca Euro 3500...
wenn Getriebe defekt/ dann ist ca 2500...
wenn Visco defekt/ dann ist ca 1200...
wenn Reifen fällig/ dann neue ordentliche Latschen ca Euro 800...
wenn dicke Felgen gewünscht/ dann ca Euro 600...
wenn diverse andere Probleme oder Wünsche/ dann immer in 500er Schritten
zzgl der erworbenen BASIS VW Bus T3 Syncro Euro 5000

Summa summarum - na...mitgerechnet? - 13.600...Der Syncro ist noch geschweisst und noch nicht lackiert!
klar, Du weisst Bescheid, wir erzählen nix neues...Warum dann Deine Fragen?

Interessent weiter -

Können sie mir Tipps geben? Ich hatte gedacht, der Wagen sieht wenigstens in soweit ehrlich aus, dass nicht in Billig-Lackierung investiert wurde…
-----STOP - VAN360 sagt das Problem ist nicht die Fülle der Informationen, die in allen Portalen zur Verfügung steht. Sondern der Umgang mit Ihnen. Der Fahrplan den man sich in der Entwicklung des Themas VW Bus kaufen oder nicht...welchen...wo...wieviel Budget...zurecht legt. Erfahrungen aus denen unsere Kunden profitieren können, erlangt man in Jahrzehnten. Der erste VW Bus Kauf auf eigene Faust ist auch eine Erfahrung! Deine, ganz andere.

vw bus t3 motorraum generaluberholter motor und zu wenig Wasser im Kühlmittelbehälter?

Ist ja schön zu sehen, das sich der lackierte Rumpf im Motorraum wiederfindet. Wir wissen nicht ob hier der Moment der Übergabe, nach der Instandsetzung im Bild festgehalten wurde - es ist nur ein Foto. Auf welchem der Kühlmittelbehälter nur zur hälfte gefüllt ist! Neuer Motor und zu wenig Kühlwasser? Hoffentlich hat der Generalüberholer nicht wenigstens an der Qualität des Öles gespart? Ich würde jedem zutrauen, wenigstens die vorgegebene Menge Motoröl aufzufüllen ;-)

-----STOP - VAN360 fragt
du willst nen syncro - wieviel willst du ausgeben? - keine fahrzeuge bei online Auktionen kaufen! Hier geht es nur darum einen preis zu treiben und die dynamik zu nutzen - in ihrem übermittelten schriftwechsel schreibt der verkäufer...er will den wagen nicht unbedingt verkaufen?! - man darf eine auktion nicht abrechen! Warum dann eine Auktion? Wir sahen weiter oben auf den Bildern Kolben für einen Motor - ob sie für diesen sind und/ oder waren, kann in Fotos nie zweifelsfrei geklärt werden...im internet ist alles virtuell!!
Wenn er Kolben in den Motor einbaut, heisst es noch lange nicht, das der Motor überholt wurde!! Wenn er Kolben in den Motor einbaut und zu seinem Handwerk steht, dann wird er per Rechnung Garantie und Gewährleistung geben - zeig mir die Rechnungen! FAKTEN?!

vw bus t3 scheibenrahmen ohne rost vorne rechts

meiner Meinung nach handelt es sich hier um einen Hobbyschrauber...das ist nicht schlimm! Nur was die Interessenten aus den Bildern und Informationen ableiten sollen, ist für mich grundsätzlich nicht seriös! Der Interessent soll denken - wow, alles GENERALÜBERHOLT, im Text der Auktion noch ein wenig "mein Motoreninstandsetzer" und "nicht nachlackiert/ wenig Spachtel" zzgl andere bekannte Begrifflichkeiten aus der VW Bus cloud oder etwas Wortschatz aus den zahlreichen Foren und schon wird das für den Interessenten erzeugte Bild stimmig und vertraut.

ACHTUNG, Du wirst an der Nase herumgeführt! Du stehst auf einem ganz dünnen Brett!

Bei einer Auktion soll in erster Linie mittels Dynamik und Euphorie ein hoher Preis erzielt werden.
Ordentliche Qualität hat von Haus aus einen hohen Preis und benötigt keine Auktion, um diesen künstlich hoch zu treiben!

VAN360 sagt Finger weg von Auktionen!

und nun die Frage von VAN360 aus dem Eingang der e mail - wieviel möchten Sie/ können Sie ausgeben?! für einen VW Bus Syncro? Vielleicht wäre es besser, einen 2WD in Ihrem Budget zu kaufen, der dann aber mit ordentlicher Technik daher kommt, Freude macht die nächsten Jahre...nicht an Wert verliert. Ihnen die Möglichkeit verschafft etwas Geld auf die hohe Kante zu legen und wenn es denn so sein soll, irgendwann das Budget für den Syncro zur Verfügung steht - alles andere wird ein "retten von Baustelle zu Baustelle" am Syncro, neben dem entnervten Lebenspartner, verbrennen Sie sich das Thema VW Bus so auf alle Zeit.

Fragen an die Kaufberatung :  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.