Garantie/ Gewaehrleistung

Eine immer wieder gern gestellte Frage - beantwortet VAN360 eindeutig.

 

Die VAN360 VW Bus Garantie garantiert, so lange der VW Bus auch bei uns repariert wurde - 
Doppelt so viel Garantie, wie gemein hin garantiert, wird garantiert garantiert. Garantiert!

Spass Beiseite...was bedeuten eigentlich solche Beteuerungen, welche man auch an Gebrauchtwagen finden kann, die weit mehr als 350ooo km gelaufen haben eigentlich?

 

Definition Garantie 
- über die gesetzlich verankerte Gewährleistung hinaus, kann der Händler freiwillig eine/ seine Garantie anbieten. Ausschluss der Garantie bedeutet also EINDEUTIG KEINEN Ausschluss der Gewährleistung.

Übersetzt/ will heissen - Eine Garantie ist eine vom Händler freiwillig angebotene Zusatzleistung, dieses Angebot unterbreiten die Händler oder Hersteller, welche von Ihrem Produkt überzeugt sind. Ihnen kostenlos angeboten, erhöht Sie sicher Ihr Vertrauen in offeriertes Produkt. Eine Garantie kann auch gekauft werden, ein grosser Versicherer übernimmt dann das Risiko für eventuell eintretende Defekte. Nennt sich im Autohandel dann oft Gebrauchtwagengarantie, mit einer langen Liste von Ausschlüssen im Kleingedruckten, für die Sie gut und gerne Euro 300.- aufwärts bezahlen, wenn Sie sich und Ihrem Gebrauchten was gönnen wollen, denken Sie: "Ich nehm lieber die teurere, das Prämium Garantie Produkt, da ist dann auch alles enthalten" - Quatsch, Sie bezahlen ein Gefühl und können es sich leisten, für das Gefühl mehr auszugeben.

Definition Gewährleistung 
- ist die gesetzlich verankerte und somit ausschlussfrei vorgeschriebene Haftung des Verkäufers oder Werkerstellers dafür, dass die Ware oder Leistung im Zeitpunkt der Übergabe keine Mängel hat, Sie wenn Sei einen VW Bus kaufen, sicher gehen können sollen, das erworbenes Fahrzeug im Nutzungsschwerpunkt auch den gemeinhin üblichen Anforderungen gerecht werden sollte  
- gesetzlich zwei Jahre (§ 438 BGB), kann auf ein Jahr gemindert werden 
- gilt auch für Reparaturen und Montage (Werkerstellung) 
- 1 Jahr bei gebrauchten Waren möglich 
- Unternehmer können die Haftung gegenüber Privatpersonen nicht ausschliessen
- bei Geschäften von Unternehmer zu Unternehmer gibt es keine Gewährleistung
- Mängel können nur ausgeschlossen werden, wenn Sie den Vertragsparteien bekannt sind/ schriftlich offen gelegt und gegengezeichnet wurden

Übersetzt/ will heissen - Sofern ein Händler mangelhafte Ware an Privatkunden verkauft, sei es ein Auto mit Mängeln und er auf diese im Vertrag schriftlich ausdrücklich hinweist...der Auspuff ist defekt, die Bremsen an der Verschleissgrenze...so sind diese Baugruppen von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Bei Van360 gibt es zu der gesetzlich verankerten Gewährleistung von
A) einem halben Jahr, auf erbrachte Werkstattleistungen
b) einem Jahr alle Neuteile

Ein halbes Jahr Garantie auf bei uns erworbene VW Busse, unabhängig von der Höhe des Kaufpreises, unabhängig vom Einsatzzweck und unabhängig von der zu erwartenden Km Laufleistung. Diese Garantie kann auch auf gebrauchte Ersatzteile übertragen werden, wird jedoch im Einzelfall entschieden, mit Ihnen verhandelt/ beraten und dann schriftlich in der Rechnung festgehalten. Keine Ausreden. Belege! 

Bei Van360 gekaufte gebrauchte VW Busse erhalten pauschal und ohne Berechnung ein halbes Jahr Garantie auf alle Bauteile ohne Km Begrenzung.
Das ist in dem Klassikersegment oder auch bei gebrauchten Fahrzeugen mit Laufleistungen über Km 100ooo nur schwer möglich bis schlichtweg nicht zu finden.
Kein Versicherer bzw Händler geht von sich aus dieses Risiko ein. Ihnen wird zwar immer wieder eine Gebrauchtwagenversicherung angeboten werden, wenn Sie jedoch das Kleingedruckte lesen, werden auch Sie feststellen, das Sie ein Versicherungspaket erworben haben, ohne für die wirklich schwerwiegenden Schäden wie Motor- oder Getriebschäden überhaupt Gegenleistungen erwarten zu können.

Im Schadenfall streiten sich drei Parteien, um die in Ihren Augen klare Haftung - SIE als Kunde, die Werkstatt als Lieferant und der Anbieter der Gebrauchtwagenvesicherung - mit wenig Aussicht auf Erfolg für SIE als Kunde. Sie wissen wie lange Rechtsstreitigkeiten dauern können - in dieser Zeit haben Sie keinen Wagen, den Orga Stress um Mobilität, die Kosten Ihres Anwaltes.
Heruntergebrochen heisst das, Sie kaufen sich beim Gebrauchtwagenhändler einen Rechtsstreit, gegen Aufpreis für den Fall das ein Schaden eintritt.
Ein gutes Geschäft für den Gebrauchtwagenhändler, der kassiert Provision.
Ein gutes Geschäft des Anbieters der Gebrauchtwagenversicherung - der kassiert die Prämie.
Nicht das Geschäft von VAN360 - wir liefern gute Busse und müssen nicht das Risiko auf Fremde übertragen.

Bei VAN360 kostet die VOLLGARANTIE auf alle Bauteile des VW Bus keinen Aufpreis. Im Schadenfall ist ein VAN360 eigner VW Bus Leihwagen im Serviceumfang enthalten. Wir sind von unseren VW Bussen überzeugt! Es handelt sich um freibleibendes Angebot unserer Seite. Es gilt nicht pauschal, anders lautende Abmachungen werden mit Ihnen gemeinsam schriftlich vereinbart bei Anbahnung oder Unterzeichnung eines Kaufvertrages oder Reparaturauftrages. Transparenz schafft Vertrauen.

Nun mag sich der Zeitraum eines halben Jahres nicht nach sehr viel anhören. Unser zukünftiger Kunde soll die Möglichkeit bekommen, einen positiven Eindruck zu unserem ausgelieferten VW Buss und den getroffenen Absprachen zu gewinnen.
Das ist innerhalb eines halben Jahres sehr wohl möglich und soll es unsicheren Kunden erleichtern, sich für einen VW Bus von VAN360 zu entscheiden.
Die Vertrauen erweckende Basis zwischen Van360 und unseren Kunden wird bestärkt, in dem alle Absprachen hinsichtlich durchzuführender Arbeiten, ob nun Reparaturen oder dem Kundenwunsch entsprechend massgeschneiderte technische Änderungen/ Umbauten an den VW Bussen, bis hin zu komplett restauriert angebotenen VW Bussen, schriftlich festgehalten und mit Zeitfenstern hinsichtlich der Auslieferung/ Fertigstellung dokumentiert werden.

Auch Van360 ist nicht frei von Reklamationen, wir reagieren im Schadenfall unmittelbar, aufgeschlossen und Lösungsorientiert.

Erst wenn Sie zufrieden sind, können wir es auch sein.

Wie reagieren im Schadenfall?
1. Unbedingt mit VAN360 Kontakt aufnehmen und die weitere Vorgehensweise abstimmen!
2. Sie lassen den/ Ihren VW Bus im schlechtesten Falle vom Pannenservice Ihres Vertrauens anliefern. Falls VAN360 es nicht schafft, aus welchen Gründen auch immer/ mit Ihnen abgestimmt, Ihren VW Bus abzuholen.

Eine Plusmitgliedschaft in welchem Automobilklub auch immer, ist in jedem Fall ratsam! Nicht jeder Pannen- und/ oder Abschleppservice ist in Ihrer Kfz Versicherung abgedeckt, durch eine Plus Mitgliedschaft in einem Automobilklub haben sie einen weiteren Trumpf im Ärmel, den Sie ausspielen könnten im Schadenfall. Sie benötigen die Mitgliedschaft nicht, weil Sie einen unzuverlässigen VW Bus fahren, der gerade vom Service bei VAN360 kommt - sondern: Wir sind nicht Volkswagen und verfügen noch nicht über ein ähnliches Partnernetzwerk/ Partnerwerkstätten. Vermeiden Sie also einfach Verhandlungs- und Transportrisiken im Schadenfall und erhöhen die Chancen auf zeitnahe und schnelle Hilfe durch Ihre Mitgliedschaft in einem Automobilklub.

Oft ist eine Überführung zu VAN360 gar nicht nötig,
eine Absprache mit der Werkstatt am Pannenort ergibt, das diese ein korrektes und probates Angebot zur Lösung Eures Problems/ des Eures VW Busses unterbreitet wurde.
Wir klären mit Euch/ für Euch, egal in welcher Landessprache -
1. ob die angebotene Reparatur überhaupt nötig ist. 
2. Sie kein Nepper SchLepper Bauernfänger Angebot darstellt, nicht wenige VW Busse werden jedes Jahr aus allen Teilen Europas nach Deutschland zurückgeschleppt, weil pauschal der Tausch des Motors angeboten wurde - lasst Euch nicht verrückt machen
3. Wer die Kosten trägt? VAN360 oder Ihr - auch wenn es nicht das ist was Ihr lesen wollt, sind wir und unsere Arbeit nicht in Pauschalhaftung zu nehmen für Mängel und Probleme, die während Eurer Reise auftreten können/ getreten sind.

Versucht einfach nicht alles selber zu können, das können wir auch nicht! Versucht denen zu vertrauen, die Euch den VW Bus verkauft und/ oder aufgebaut haben! Ihr erhaltet einen Lösungsvorschlag von uns, keinen Befehl - könnt Euch immer noch anders entscheiden, nur lasst Euch bitte beraten! Danke ;-)

Wie Garantiebedingungen gemein hin aussehen und was das klein Gedruckte zu bedeuten hat, lesen Sie in unserem Beitrag "Die beste Gebrauchtwagengarantie taugt nichts, wenn Sie dafür bezahlen müssen.

 

Ein Fallbeispiel – hin und wieder gibt es Missverständnisse, denen gilt es entgegenzutreten – erläuternd aufzuklären.

Ihr habt einen Bus bei VAN360 gekauft und Reklamationen -
1. Ist der Bus bei Van360 gekauft, dann gibt van360 die versprochene Garantie auf alle Bauteile ohne Km Begrenzung für ein halbes Jahr.
2. Wenn der Bus von VAN360 aus unserem Kundenstamm vermittelt wurde, dann können wir nur Garantie auf die von uns verbauten Bauteile und/ oder ausgeführten Reparaturen geben, nicht auf den gesamten Bus! - da die Busse aus unserem Service kommen und dies auch Nachweißlich per Rechnungen belegt werden kann, sind also keine bösen Überraschungen zu erwarten.

Was bei der Fehlkonstruktion AUTOMOBIL aber nie den Totalausfall verhindern kann, Ihr kauft immer ein Restrisiko – bei VAN360 kann es weitestgehend minimiert werden – besser Rad fahren oder zu Fuss gehen, Auto fahren kostet jeden Monat ne ordentliche Stange Geld.

Wenn wir zB einen Zylinderkopf erneuert haben, ist der Hersteller des Ersatzteiles gegenüber dem Endkunden lt Gesetzgeber verpflichtet die einwandfreie Funktion für ein Jahr zu gewährleisten - der Erbringer der Werkleistung/ der jenige oder die Werkstatt, welche den Zylinderkopf eingebaut hat, ist verpflichtet für ein halbes die fachgerecht ausgeführte Reparatur zu gewährleisten.

Nehmen wir also an Dein Motor im VW Bus – bei VAN360 gekauft, aber nur aus dem Kundenstamm vermittelt – verbraucht Öl und das seit der Auslieferung.

Hier gilt es, herauszufinden worauf dieser Verbrauch zurückzuführen ist und zwar umgehend, nicht erst die Italien Tour mit 7000 Km in drei Wochen durchziehen und uns dann die Ohren voll jammern!

Es kann doch sein, das der Motor eine Leckage aufweißt, dann handelt es sich um Verbräuche weit unter einem ltr auf 1000 Km – diese Leckagen gilt es abzustellen. Nun stellt sich die Frage – wer übernimmt die Kosten?! All zu oft erleben wir, das der Kunden nun denkt er hat den Bus bei VAN360 gekauft und das rund um Sorglos Paket erworben –

Wir werden in jedem Fall auf alle Mängel hingewiesen haben, bei der Vermittlung des VW Bus und empfehlen auch immer Reparaturen oder raten ab, weil wir der Überzeugung sind, das es noch nicht erforderlich ist zu reparieren – wenn eine Zylinderkopfdichtung „schwitzt“, liegt dies immer im Auge des Betrachters – ist das „schwitzen“ so arg, das der Bus sein Revier markiert, dann kann es natürlich unangenehm werden, verstehen wir – das liegt dann beim Käufer des Busses, er hat sich entschieden den Bus mit Leckage zu übernehmen, wir haben in jedem Fall Reparaturempfehlungen ausgesprochen, welche sicher auch nicht niedrig ausgefallen waren, bei der schwer zu überschauenden Reparatur einer Zylinderkopfsichtung – denn es ist Wunschdenken, so eine Reparatur Gedanklich mit Euro 200 abzuhacken, im Gegenteil, wenn es schlecht läuft brauchen wir einen neuen Zylinderkopf oder der derzeit verbaute muss wenigstens generalüberholt werden, also reden wir über einen Reparaturaufwand zwischen 500 und 1100 Euro. – die der nun neue Besitzer des VW Bus zu tragen hat!

Anders ist es, wenn wir feststellen, das wir zurückliegend innerhalb des letzten Jahres an diesem Motor gearbeitet haben, eventuell durch Reparaturfehler oder durch Mangelhafte Ersatzteile die Leckagen erzeugt werden, dann werden wir uns immer bemühen den Fehler auf unsere Kosten abzustellen.

Oder – Der Bus wurde nicht NUR durch uns vermittelt, sondern direkt von uns an Dich verkauft. – dann stehen wir für den Fehler komplett auf unsere Kosten ein.

Warum entscheidet man sich für einen von VAN360 vermittelten VW Bus? 

  1. Weil unsere Servicehistorie für Euch transparent einsehbar  belegt, was wann zuletzt am VW Bus gemacht wurde.
  2. Oft sind die VW Busse (welche regelmäßig gewartet wurden mit vielen Rechnungen und Belegen versehen) auch Preislich an der der Gebrauchtwagenmarktpreisobergrenze, so das ein vermittelnder Händler keinen Aufschlag mehr erzielen kann, der Bus dann zu teuer wäre, um überhaupt den Besitzer zu wechseln. Der Händler kann nun lediglich für den Tipp, hier einen guten Bus weiterzugeben - je nach Kaufpreis eine Vermittlungsprovision erzielen, mit dieser Provision können aber keine Rücklagen gebildet werden, um eventuell anfallende Schäden zu tragen, dieses Risiko trägt dann der Käufer.
  3. Weil man Geld sparen will – Wer seinen VW Bus direkt beim Händler mit angeschlossener Servicewerkstatt kauft, bezahlt die zugesicherte Zusatzleistung „keine Reparaturen“ zu erwarten und noch viel besser im etwaigen Schadenfall übernehmen zu müssen – bei neuen Autos handelt es sich um eine so genannte Garantieversicherung oder Anschlussversicherung, in der man sich „freikaufen“ kann, zahlt eine Summe X und braucht bis 100ooo Km Fahrleistung nur Prozentsätze für Ersatzteile oder Reparaturleistungen übernehmen. – bei VAN360 gekauft, gibt es diese Klauseln nicht – VOLLGARANTIE (hat aber auch Ihren Preis, Ihr gebt Euch mit dem Geld, welches Ihr mehr investieren wollt und/ oder könnt, gegenüber den angebotenen VW Bussen auf dem freien Markt, die Chance einen reparierten und zuverlässigen Bus zu erhalten.

Wann entscheidet man sich NICHT für einen vermittelten Bus?
1. Wenn vom Verkäufer im Absatz voran angeführte Zusagen oder Informationen nicht zweifelsfrei erbracht werden können.
2. Was nützt es Dir, wenn der Händler dir sagt - naja ich verkauf hier den Wagen von einem Bekannten, der war auch immer in der Werkstatt, ach ne...er ist sogar selbst KFZ Meister - dann könnt Ihr auch in einem Märchenbuch lesen! Euch ne tolle Geschichte ausdenken, losgehen und mit dieser Geschichte jeden x beliebigen VW Bus kaufen. Keine Beläge? Geschichten erzähln ;-)

FAZIT 
Die Beratung mit VAN360 einfordern - "Bestimmer" bleibt Ihr auch nach unserer Beratung und habt in der Hand was geschehen soll. Auch hier wichtig - keine Emotionen, sachlich bleiben! Auf Basis von Fakten entscheiden und sich nicht von Schnellschlüssen und Bedrängungen eines Abschleppdienstes vor Ort aufwiegeln lassen. Es geht nicht um Menschenleben - sondern Geschäftemacherei auf dem Rücken Eures Geldbeutels.


Unsere Empfehlung beim Kauf daher immer – so lange Geld/ Budget vorhanden ist, in die Technik stecken!
Wenn nach einem halben Jahr hässliches Entlein fahren noch Geld und Interesse vorhanden ist, könnt Ihr über Innenausstattung und/ oder neue Farbe nachdenken.