Standheizung im VW Bus

Standheizung? Alles Klar! Wirklich?

1. Was ist eine Standheizung? 
2. Welche Arten von Standheizung gibt es gewöhnlich im VW Bus? Es geht nicht um Namen! WEBASTO, EBERSPÄCHER - es geht ums Prinzip! Namen braucht Ihr erst wenn Ihr Teile braucht, der Wirkungsgrad hängt nicht vom Namen ab, sondern von der KW Angabe. 
3. Standheizung high end mit Fernbedienung oder ohne, warmes Fluchtfahrzeug wenn nötig.

1. Was ist eine Standheizung?

Der gemeine VW Bus Interessent wird mit dem Begriff Standheizung, nen warmen VW Bus in Zeiten verbinden, in denen es draussen nicht wirklich warm ist. Bist Du ein Wintercamper? Oder ein Wassersportler der ab und an mal nen nassen Neoprenanzug mit im VW Bus hat, sagen wir sich nach ner Frühjahrs oder Herbstsession, in seinem wohl temperierten VW Bus umziehen will? Oder bist im Altweibersommer, dem wohlig warmen Ausklang jeden Jahres, mit relativ warmen Sommerabenden im VW Bus eingeschlafen und wachst erschrocken auf, am anderen Morgen deinen kondensierenden Atem vor Augen, mit der sicheren Erkenntniss - es wird langsam aber sicher wieder kälter, der Sommer ist vorbei - ich steh noch nicht auf, verdammt kalt hier drinnen.

 

2. Bauarten von Standheizungen -

Um solchen zu erwartenden Erlebnissen gut vorbereitet den gar aus zu machen, kannst Du Dir nen VW Bus mit Standheizung zulegen. Für Dich ist ganz wichtig zu wissen - Du kaufst Dir grad nen gebrauchten VW Bus? Die inserierten Standheizungen werden gerne angepriesen, auch auf genaue Nachfrage vor der Anreise zum Dich interessierenden VW Bus, wird stets behauptet wie toll Se funktioniert. Am VW Bus dann wird sich zu 95% aus irgend einem Grund heraus stellen, das die Standheizung grad nicht funktioniert - dieser Fakt, wird Dich mindestens Euro 500 kosten! Schon allein die Diagnose kostet leicht Euro 150 - dann ist die Standheizung noch nicht repariert oder es ist nicht klar ob Sie überhaupt repariert werden kann. 

In den Baujahren bis ca 1990 sind sehr oft Umluftheizungen zur Erwärmung des Innenraumes oder auch ab und an mal Wasserheizungen, zur Erwärmung des Kühlwassers verbaut.

 

2.a Umluftheizungen zur Erwärmung des Innenraumes per Gas oder per vom VW Bus zur Verfügung stehendem Kraftstoff betrieben - hier die per Dieselkraftstoff betriebene


Abb oben zeigt Dir so eine Umluftheizung ab VW Werk verbaut im Transporter, meisst in Fahrzeugen der Bundeswehr, um die Moral der Truppe hoch zu halten - mit kalten Füssen ist schlecht Wehrübung auszuhalten. Sofern so eine Heizung noch funktioniert, ja! Sie funktionieren meisst, selbst die Umluftheizung unserer Feuerwehr Baujahr 1978 tut erquicklich Ihren Dienst. Tut Sie das nicht fehlt in den meissten Fällen nur die Stromversorgung der Zweitbatterie oder wenn es eine Ausführung ohne separate Batterie unterm Beifahrersitz ist, dann stimmt etwas mit der Stromversorgung nicht.

Abb drunter, die ab Werk verbauten Standheizungen/ Umluftheizungen sehen so aus, es ist immer ein "riesen Ballon" unterm VW Bus, der Wärmetauscher, egal ob Benziner oder Diesel, sie sehen gleich aus auf den ersten Blick, der Unterschied ist in der Brennkammer.

Vw Bus T3 Standheizung Umluftheizung zur Erwärmung des Fahrgastraumes

Abb drunter, in neu sieht so was so aus, nicht nur kompakter sondern auch wesentlich sparsamer im Strom- und Benzin/ Diesel Verbrauch.

T3 Standheizung Diesel Umluftheizung nachgerüstet durch VAN360

2.b Umluftheizungen zur Erwärmung des Innenraumes - hier die per Benzin betriebene
Schaust den Absatz drüber, alles das selbe - Unterschied ist einzig der zum Betrieb verwendete Kraftstoff. 

2.c Umluftheizungen zur Erwärmung des Innenraumes - hier die per Gas betriebene mit Gebläselüftung (Abbildungen unter diesem Absatz) 
Überwiegend in Ausführungen zum Campen hergerichteter VW Busse zu finden. Denn man braucht eine Versorgung per Gas, die ist dann durch eh fürs kochen und den meisst auch per Gas möglich zu betreibenden Kühlschrank eh schon vorhanden. Ein geläufiger Hersteller ist Truma, leise, sparsa, in Gas und Stromverbrauch. Ja, Strom verbraucht so eine Standheizung auch, denn die erwärmte Luft will umgewälzt werden, das wird in der Neuzeit per Gebläse erledigt.

T4 Standheizung Truma Umlauftheizung auf Gasbetrieb Erklärungen auf VAN360

Abb oben - Standheizung/ Umlauftheizung Modell Truma auf Gasbetrieb, Gaszufuhr kann man an der Einleitung links am Gehäuse erkennen, rechts verlässt die Standheizung ein Schlauch un grossem Durchmesser, über ihn wird die warme Luft an benötigte oder bevorzugte Stellen im VW Bus verbracht, in der Abb drunter hat man sich für das Ausströmen zwischen Küchenzeile und Fahrersitz im VW Bus T4 entschieden. 

T4 Standheizung Truma Umluftheizung auf Gasbetrieb Ausströmer Erklärungen auf VAN360

Abb drunter - per Vorwähluhr/ digitales Display links der beiden Anzeigen, können bervozugte Heizzeiten und auch die Dauer der Heizperiode programmiert werden. Im Bedienteil rechts daneben befindet sich die Vorwahluhr für die Temperatur, im Drehschalter befindet sich auch ein Temperaturfühler/ Thermostat. Wird an dieser Stelle des VW Busses die vorgewählte Temperatur erreicht, schaltet die Heizung so lange ab, bis die Temperatur im Innenraum wieder unter die Vorgabe fällt, dann beginnt der Heizvorgang erneut - das hilft sparen. Nicht nur Gas, sondern auch Strom! Hier ist die Truma eine absolute Empfehlung, der Hit was Sparsamkeit in Stro- & Gasverbraucht, geringe Betriebsgeräusche und Zuverlässigkeit angeht.

Thermostat Standheizung Truma mit Vorwähluhr und Temperaturfühler VW Bus Spezialist VAN360 klärt auf

2. d Umluftheizungen zur Erwärmung des Innenraumes - per Gas betriebene ohne Gebläse (Abb drunter)  
Auch das gab es im VW Bus, meisstens um Baujahr 85 herum laufen diese Modelle aus. Aufgrund Ihrer hohen Einbaugrössen und des benötigten freien Platzes über den Heizungen, wurde irgendwann mal in ein Platz sparenderes Modell mit Gebläse geändert, das hatten wir im Absatz vorher beschrieben. Aber auch die Wirkungsweise war ungefähr die selbe. Eine kleine Flamme heizt eine Flüssigkeit im Radiator auf, Sie wälzt sich durch Temperaturunterschiede zwischen kalten und warmen Bereichen im Radiator selbsttätig um. Den selben Effekt erfährt die den Radiator umströmende Innenraumluft des Transporters. Kalte Luft fällt im Bus ab, Warme steigt auf. Diese Luftbewegung wird durch die Standheizung an Ihr vorbei erzeugt und heizt so den Innenraum des VW Busses auf. 
Nachteile dieser Anlagen - 
1. grosse Bauart
2. über der Heizung muss Freiraum sein, denn es steigt verdammt heisse Luft auf
3. Mit dem Alter nehmen Verbrennungsgeräusche zu, bis zu einem sonorem, permanent tönendem trööööten. Ich kanns grad nicht besser beschreiben.

Abb drunter, hier haben wir die per Gas betriebene Standheizung/ Umluftheizung für den Fahrgastraum. Sie wurde bis in die ca 1988 Baujahre verbaut und zeichnet sich mit dem Alter durch einen nervenden Brummton aus. Wenn Sie funktioniert, dann funktioniert Sie sehr sparsam, da kein Gebläsemotor die Luft umwälzt, sondern sich die Standheizung der Physik, mittels Ihrer Konstruktion bedient. Warme Luft steigt, kalte fällt ab im VW Bus, so wird die Luft im Bus umgewälzt und erwärmt. Leider lässt sich die Heizung auchnicht wirklich gut rehulieren. 

VW Bus T3 Standheizung Umluftheizung ohne Gebläse

Abb drunter in Nahaufnahme, sieht aus wie ein alter Elektroofen in einer Ferienwohnung, ist aber per Gas betrieben.

VW Bus T3 Standheizung Umluftheizung ohne Gebläse Nahaufnahme

2. e - Zuheizer/ Motorvorwärmung aufgeschaltet zur Standheizung
Und nun kommt Kuddelmuddel - Ihnen wird erzählt es wäre eine Standheizung. Ist es irgendwie auch, aber Sie sollten wissen, was Sie von Ihrer Standheizung wollen!

Ab ca Baujahr 1996 werden
in den enorm effizient verbrennenden neuen Motorengenrationen der TDI und Pumpe/ Düse Motoren sogenannte Zuheizer in das Kühlsystem des Motors verbaut, die auch zur Standheizung aufgeschaltet werden können oder bereits ab Werk, je nach Neuwagenbestellung aufgeschaltet sind, zu erkennen am Bediendisplay im Armaturenbrett für Standheizungsfunktionen. Das heisst übersetzt...der Motor wird im Betrieb nicht ausreichend warm, so das im Winter die Fahrgäste frieren würden ohne diese zusätzlich verbauten Zuheizer.

Abb drunter - Ob Euer T4 Tdi nen Zuheitzer seht Ihr im Radhaus, vielleicht ist er sogar schon als Standheizung zur Innenraumerwärmung aufgeschaltet, dann habt Ihr ein Bediendisplay im VW Bus.

VW Bus T4 TDI mit Zuheitzer Abgasanlage des Zuheitzers im Radhaus links

Abb drunter, und hier in Nahaufnahme

VW Bus T4 TDI mit Zuheitzer Abgasanlage des Zuheitzers im Radhaus links Nahaufnahme

Nachteile dieser Anlagen -
Keine wenn Sie ausschliesslich für der Ihr zugedachten Aufgaben genutzt werden. Im Winter den Motor zusätzlich heizen, damit Sie überhaupt warme Luft im VW Bus haben.

Wenn Sie diesen Zuheizer jedoch als Umluftheizung verkauft bekommen haben oder Ihn in der Hoffnung auch mal im VW Bus schlafen zu können bei Heizungsbetrieb zur Umluftheizung haben aufschalten lassen, den Bus mit dieser Option erworben haben....dann werden sie die Nachteile ganz schnell davon überzeugen haben, das Sie eben nicht den erhofften Nutzen aus Ihrer Heizung ziehen können.  
1. hoher Stromverbrauch - beschreibt schon das Wirkprinzip, vorrangig soll das Kühlwasser des Motors erwärmt werden, erst wenn Temperaturgeber eine ausreichende Erwärmung gemessen haben, werden die je nach Neuwagenbestellung angeschlossen Innenraumwärmetauscher der Innenraumbelüftung/ deren Gebläse zugeschaltet. Während der gesamten Vorwärmphase wird das Wasser im Motorraum durch Umwälzpumpen in allen Bereichen erwärmt, vorrangig die Betriebstemperatur des Motors erreicht. Dann werden die Gebläse innen auf die von Ihnen vorgewählte Lüftungsstufe zugeschaltet, nun würde der Innenraum mit warmer Luft versorgt. Hier ergibt ergibt sich der hohe Stromverbrauch bei relativ geringem Wirkungsgrad als Innenraumheizung/ Umluftheizung. Zum einen wird nach maximal einer Stunde diese Funktion abgeschaltet, weiterhin gilt als Faustregel bei den Wasserheizungen, die die Motoren schonen in der Kaltstartphase oder per Zuheizung dafür sorgend den Passagieren angenehme Temperaturen währen der Fahrt zu bescheren...Faustregel...Heizzeit muss auch unbedingt der anschliessenden Fahrzeit entsprechen. Denn der Stromverbrauch ist so gross, das Sie ansonsten die Standheizung an zwei Tagen nacheinander benutzen würden, um einen tollen Warmstart/ die Schonung des Motors zu haben, jedoch Ihr VW Bus nicht mehr anspringen würde. Die Starterbatterie wäre nach zwei Tagen Betrieb eines aufgeschalteten Zuheizers bereits entsprechend stark geschwächt .
HEIZZEIT soll also genau so lange sein wie die Fahrzeit, sonst Batterie leer.

2. Wenn nicht aufgeschaltet ab Werk, kostet eine Freischaltung einschliesslich diverser benötigter Bauteile von Kabelbäumen über Anzeigen im VW Bus bis hin zu möglichen Fernbedienungen leicht Euro 1000. Ist das die Investition Wert, wenn Sie es im Bus warm haben möchten und nicht warten möchten bis der Motor endlich warm ist ... irgendwann der riesige VW Bus Innenraum und wenn es schön kuschelig warm ist, nach spätestens der zweiten kalten Nacht und nicht genügender Aufladung der Bordbatterien, Ihr VW Bus nicht mehr anspringt?

Anders beschrieben, da das Thema vielleicht etwas verwirrend ist -

Sie dürfen mit dem derzeit verbauten System genau so lange heizen, wie sie auch wissen, das Sie Ihren VW Bus fahren werden im unmittelbaren Anschluss nach dem Aufheizen des Innenraumes. Es handelt sich um eine Faustregel. Heizzeit soll der unmittelbar anschliessenden Fahrzeit entsprechen, damit der Bus auch wieder anspringt, Sie den Standort auch verlassen können, nach dem der Bus schön „muckelig“ warm ist.

Gemein hin ist es aber so, das man zB mit einem Camper ein paar Tage steht an einem Standort. Für dieses Nutzungsverhalten werden Umluftheizungen verbaut, die wesentlich weniger Strom verbrauchen und auch von einer Zusatzbatterie gespeist werden können. Wenn die Zusatzbatterie dann nach einer Woche heizen ohne den Standort verlassen zu haben leer ist, kann man den Motor starten und los fahren, da die Starterbatterie entkoppelt ist von der Zusatzbatterie.

Das ab Werk verbaute System "aufgeschalteter Zuheizer“ wird auch oft mit einer Zusatzbatterie in Ihrem VW Bus versehen, die dann aber nicht entkoppelt ist. Muss man sich so vorstellen…Sie haben statt der Batterien, Eimer mit Wasser. Ein Eimer ist schneller verbraucht als zwei. Nehmen wir an die beiden Eimer stellen die Batterien in Ihrem VW Bus dar, ab Werk ist die Schaltung/ die Kopplung/ Verbindung der Eimer so angelegt, das Sie miteinander verbunden sind (Die Eimer wie Regentonnen am Boden quasi), wenn Sie also denken Sie nehmen ja nur aus dem einen Eimer immer fleissig mit der Kelle Wasser raus, dann müsste der andere doch noch voll bleiben - eben nicht. Da beide mit einander verbunden/ gekoppelt sind. Und genau so sind die ab Werk verbauten Zusatzbatterien nicht entkoppelt. Sie stellen eine Potentialvergrösserung dar, aber keine autarke Reserve.

Bedienfeld aufgeschalteter Zuheizer mit Umluft Standheizung VW Bus T4

Abb oben - Bedienfeld aufgeschalteter Zuheizer mit Umluft Standheizung VW Bus T4. 
Stellen Sie sich einfach vor, das kleine Drehrädchen auf das der rote Pfeil direkt zeigt wäre nicht da. Dann sehen Sie das Schaltgerät für den aufgeschalteten Zuheizer, hier das Bediendisplay ab Werk - KEINE STANDHEIZUNG, einfach nur Motorvorwärmung. Wenn also der Sie interessierende inserierte VW Bus dieses Bedienfeld aufweist UND das Drehrädchen hat, dann haben Sie auch die zusätzlich am Unterboden links mittig verbaute Umluftheizung/ Standheizung. Mit dieser können Sie irgend im stehen den Bus beheizen und müssen nicht Angst haben, das Ihr VW Bus irgendwann nicht mehr anspringt. Natürlich sollten Sie prüfen ob es sich nur ein Display im Armaturenbrett handelt oder ob tatsächlich unter Ihrem VW Bus am Unterboden beschriebene Heizung verbaut ist ;-)

Kann natürlich auch sein, das Sie sich nen Camper kaufen wollen oder haben, dann ist es bei den T4 möglich, das die Bedienung auch im Westfalia Kombiinstrument im Dachbereich/ Sonnenblenden hinterlegt ist. Dann sieht Ihre Bedienmöglichkeit so aus. 

Bedienung Umluftstandheizung in VW Bus Campingmodellen auch im Westfalia Display

Abb oben - unteres Ende des Pfeiles ist das Bedienelement des Zuheizers/ der Wasserheizung. Verweisen tut der Pfeil mit seiner Spitze auf die Bedienung Umluftstandheizung in VW Bus Campingmodellen, hier das Westfalia Display

Abb drunter, ist Ihr Zuhaizer nicht ab Werk aufgeschaltet, dann haben Sie eventuell so ein Bedienteil verbaut, so was gibt es als Nachrüstsatz. Dann bleibt Ihr Zuheizer aber immer noch der Srtromfresser, wenn Sie Ihn als Zusatzinneraumumluftheizung missbrauchen wollen und nicht wenigstens genau so lange fahren, wie Sie im Stand geheizt haben. 

VW Bus T4 TDI Zuheitzer als Standheizung Bedienelement im VW Bus mit Temperaturfühler

Wasserstandheizung für den VW Bus Motor nachrüsten -
Sie können die im Absatz zuvor beschriebene Wasservorwärmung auch ganz bewusst nachrüsten, sofern Sie in Ihrem VW Bus noch nicht ab Werk verbaut ist, zb beim VW Bus T4 mit Benziner Motor. Dann nicht um Ihren Innenraum zu wärmen, sondern die Langlebigkeit des Motors zu verlängern. Ein Betriebswarmer Motor vor erstem Start am Morgen, wird einem wesentlich geringerem Verschleiss unterliegen, denn einem kalt gestarten und auf den Arbeitsweg geschicktem VW Bus. Die Faustregel hier heisst, einmal Kaltstart im Winter entspricht dem Verschleiss und dem Kraftstoffverbauch von 150 km Fahrt. 
Ein treffliches Beispiel sind Rettungswagen, Sie haben immer Ihren fest zugewiesenen Stellplatz, die Motoren werden per Tauchsieder/ im Kühlkreislauf befindlich, auf Betriebstemperatur gehalten. Das System beschreiben wir im nächsten Absatz. Sofern Sie dann unterwegs sind, wird auf die über Bordbatterie gespeiste Motorerhitzende Kühlmittelstandheizung umgeschaltet.
Nachteil - hoher Stromverbrauch, Faustregel - eine halbe Stunde Vorheizzeit erfordert wenigstens genau so eine halbe Stunde Fahrtzeit.

Um die Batterien wieder genügend aufzuladen! Ist dies Aus Erfahrung Ihrer Wegstrecke zur Arbeit zB nicht möglich, dann sollten Sie versuchen zB per Solarzellen die gebeutelten Batterien nachzuladen oder Sie müssen ganz auf die Wasservorwärmung verzichten. Denn Sie benötigen wenigstens die halbe Stunde Vorwärmzeit, in den Jahreszeiten in denen Sie die Frontscheibe frei kratzen müssen. Sie haben eine festen Stellplatz, dann könnte nachfolgend beschriebene Vorwärmung die Lösung für Sie sein. Im Punkt 3, weiter unten


Kombinierte Wasserstandheizung mit Innraumerwärmung, wenn Sie einen Carport oder festen Stellplatz haben
Dieses System ist in den skandinavischen Ländern sehr beliebt und geht sogar so weit, das an vielen öffntlichen Stellplätzen, wie Zb auf Supermarktparkplätzen Steckdosen zum beheizen der Kfz vorgehalten werden. Hier kommt nicht nur der Bequehmlichkeitsfaktor/ Sie möchten morgens keine Scheiben kratzen oder Sie haben aus Gründen des wesentlich geringer zu erwartenden Verschleisses investiert. Nein es geht eine Idee weiter in Landstrichen der harten Winter. Damit die Fahrzeugeigner die Fahrzeuge nicht immer und überall, den ganzen Winter durchlaufen lassen, werden diese Möglichkeiten geboten und auch rege genutzt - der Umwelt zu liebe, mal den Motor abschalten.

Abb drunter, leider haben wir nur eine chematische Darstellung, versäumt bei unseren Kunden mal den Einbau zu dokumentieren, so sehen wir keinen VW Bus. Bild copyright WAECO

WAECO Motor- und Innenraum Vorwärmung nachgerüstet bei VAN360

Abb drunter, so sieht es in der Praxis aus in Skandinavien. (waeco fahrzeugvorwärmung bild copyright  superbass  cc-by-sa-3.0 via wikimedia commons)


waeco fahrzeugvorwärmung bild copyright  superbass  cc-by-sa-3.0 via wikimedia commons

 

3. Standheizung high end mit Fernbedienung oder ohne, warmes Fluchtfahrzeug wenn nötig.

Abb drunter, so sieht es aus, nagelneu, ordentlich verbaut wenigstens 10 Jahre ruhe, Standheizung an/ in diesem Fall möchte lieber Motorvorwärmung oder Wasserheizung sagen und der VW Bus Motor ist warm nach ein paar Minuten, wenn entsprechend geordert, können wir die Gebläsemotoren für den Fahrgastraum ansteuern lassen, sofern der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat, werden diese eingeschaltet, der Innenraum zusätzlich erwärmt/ die Frontscheibe abgetaut.

VW Bus T3 Benziner Standheizung Wasserheizung nachrüsten bei VAN360