t3 Windpaket Anleitung

Einbauanleitung VW T3 Windgeräuschepaket

Kurzupdate

Phase 1 der Entwicklung der Profildichtung des Windgeräuschepaketes ist fast abgeschlossen. Anfang September erreichen uns die ersten Rolinge, welche wir im Rahmen unseres Qualitätsmanagement verbauen und prüfen. Im Dezember wird dann versendet. Vor kurzem ist auch das Video unseres Kollegen Wolle auf unserem YouTube-Kanal online gegangen, in dem er euch den Einbau anhand eines in der Restaurierung befindlichen VW T3 erklärt. Bestellungen nehmen wir über unseren Shop entgegen. Heute wollen wir euch ergänzend eine kurze Anleitung mit Bildern zur Verfügung stellen, wie der Einbau bei Kobimodellen ab Baujahr 1988 erfolgen kann.

T3 Windgeräuschepaket - Was wird alles benötigt für den Einbau?

  • Profildichtungen, Führungsschienen und Schrauben
  • 1x Kreuzschraubendreher
  • 1x Schlitzschraubendreher
  • 13er Nuss auf ½ Zoll Ratsche
  • Silikonspray
  • Fett –> wir benutzen bei Raumtemperatur streichbares Fett, das wir auch für die Hohlraumkonservierung verwenden. Selbstverständlich ist die Palette was verwendet werden kann groß. Grundsätzlich gilt: Fett aus Spraydosen funktioniert auch, bleibt aber nicht so lange an Ort und Stelle)
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Eventuell neue Türunterverkleidungsfolie – das seht ihr, sobald die Türverkleidung ab ist.
  • Eure/n Freund / Freundin / Nachbar / Kumpel … ggf. als Haltehilfe
  • ggf. einen Cliplöser aus Plastik
  • Schaumstoff, Ploppfolie oder anderes Material auf dem Ihr die Tür sicher abstellen könnt
  • Eure Finger, ein wenig Geduld und (Vor)Freude

T3 Windgeräuschepaket - Die Demontage der Türen

Als erstes entfernen wir alle Anbauteile der Vordertüren, die durch die Verkleidung befestigt sind. Die Schale der Innenbetätigung des Türöffners lässt sich an gezeigter Stelle vorsichtig heraus hebeln.

Montage Windgeräuschepaket
T3 Demontage Tür
T3 Demontage Tür

Darunter sitzt die Schraube, welche die Außenschale an Ort und Stelle hält – diese drehen wir heraus und nehmen die Schale ab. Damit ihr die Schraube nicht verliert könnt ihr die Innenschalte gleich wieder drüber klemmen. Auch an die Fensterkurbel müssen wir ran, da gibt es – wie in den Bildern zu sehen verschiedene Versionen. Habt Ihr die Kurbel gelöst, geht es an den Zuziehgriff. Dieser hat oben und unten Abdeckungen, die ihr am unteren Ende vorsichtig aufhebeln könnt. Darunter sitzen an jedem Ende zwei Schrauben.

T3 Demontage Tür
VW T3 Demontage Tür
VW T3 Demontage Tür

Unten in der Ecke der Türverkleidung seht ihr das Lüftungsgitter der Zwangsbelüftung. Mit den gelben Pfeilen sind die Schrauben markiert, die Ihr lösen müsst. Anschließend lässt sich das Gitter nach außen herausziehen.

Solltet Ihr an Eurem VW Bulli noch andere Bauteile wie zum Beispiel Lautsprecher verbaut haben, müssen auch diese demontiert werden. Oft sind diese aber auch nur an der Verkleidung befestigt und Ihr könnt die Kabel vom Lautsprecher trennen, sobald Ihr die Verkleidung in der Hand habt. Die Verkleidung könnt Ihr mit den Fingern – wenn sie schmal genug sind – oder mit dem Cliplöser aus Plastik entfernen.

VW T3 Demontage Tür
VW T3 Demontage Tür
VW T3 Demontage Tür

Ihr seht auf den u.g. Bildern, dass bei unserem T3 die Türunterverkleidungsfolie in sehr gutem Zustand ist. Wie sieht sie bei Euch aus? Wenn sie rissig ist, an manchen Ecken weghängt oder womöglich gar nicht mehr vorhanden ist, wisst Ihr Bescheid: eine Neue ist fällig! Denn diese Folie hält das Wasser, das zwangsläufig durch die Scheibendichtungen sickert, von Eurer Innenverkleidung fern. Ansonsten ist sie bald wellig und womöglich beginnt sie zu schimmeln. Im Werkstattfachjargon würde man jetzt von einer sinnvollen Verbundarbeit sprechen. Geeignete Folie gibt es in jedem Baumarkt.

Wir lösen den oberen Teil der Folie vorsichtig ab – man schafft es nicht immer, aber in unserem Fall ist die Folie heil geblieben, sodass wir sie nicht erneuern mussten.

VW T3 Windpaket
VW T3 Windpaket

Im Nächsten Schritt erfolgt die Demontage des Innenlebens, um anschließend die Tür abnehmen zu können. Dazu werfen wir einen genaueren Blick auf den Teil der Tür, der an der A-Säule grenzt. Auf den unteren Bildern seht ihr die Gummimanschette, in der die Kabel verlaufen und die diese schützt. Sie lässt sich aus der Tür ziehen. Alle Steckverbindungen von Kabeln, die durch eure Manschette laufen werden jetzt getrennt. Das sind zum Beispiel die der T3 Zentralverriegelung, wie auf dem unteren Bild rechts zu sehen, oder auch Lautsprecherkabel, Kabel von elektrischen Spiegeln etc..

Tür T3 demontieren
Tür T3 demontieren
Tür VW T3 demontieren

Sind alle Stecker gelöst, fädelt ihr die Kabel vorsichtig in den Innenraum. Am besten macht sich das, wenn man mit der Hand in den Innenraum der Türe greift und sich die Stecker einzeln „durchreicht“. Nun ist noch das Türfangband im Weg. Das ist mit einem Sprengring befestigt. Vorsicht, die springen gerne etwas. Den Stift und den Sprengring gut verwahren.

VW T3 Windpaket
Tür VW T3 demontieren
Tür VW T3 demontieren

Nun ist alles vorbereitet für die Demontage der Tür. Für den abschließend Schritt empfiehlt es sich eine zusätzliche Person zu aktivieren, welche die Tür festhält, während Ihr die vier 13er Schrauben löst. Anschließend stellt ihr die Tür gemeinsam vorsichtig (in etwa wie auf dem oberen Bild rechts zu sehen) ab und freut Euch, dass der Part „Demontage“ abgeschlossen ist.

 

T3 Windgeräuschepaket - Die Montage

Im ersten Schritt schiebt Ihr nun die Profildichtungen mit ordentlich Silikonspray benetzt in die Halteschienen. Achtet dabei auf die Richtung. Die Metalleisten und auch Gummis sind mit R und L beschriftet. Die Auflageflächen der Metallleisten auf der A-Säule empfehlen wir mit Hohlraumfett einzustreichen. Anschließend könnt ihr das T3 Windgeräuschepaket ansetzen und fixieren.

T3 Wingeräuschepaket
T3 Wingeräuschepaket
T3 Wingeräuschepaket
T3 Wingeräuschepaket

Den oberen und unteren Anschraubpunkt des Windgeräuschpakets erreicht ihr durch die Anschraublöcher der Tür Eures VW T3, die mittleren schräg von der Seite. Dafür hat Euer Bulli ab Baujahr 1988 extra die Erhöhungen in der A-Säule. Für die VW T3, die diese Erhöhung nicht haben, erarbeiten wir gerade eine Lösung, damit das Windgeräuschepaket ebenfalls verbaut werden kann.

Juhu! Es sitzt. Und nun Retour wieder alles Demontierte an deinen VW T3 montieren. Selbstverständlich habt ihr alle demontierten T3 Teile sauber beiseite gelegt, sodass ihr für die Komplettierung gut vorbereitet seid. Die freundliche Unterstützung von eben wird für das Einhängen und Festschrauben der Türen noch einmal benötigt. Achtet bei der Montage bitte auf die Platzierung der Unterlegscheiben. Orientiert Euch dabei am Besten an den vorhandenen Abdrücken und richtet die Tür wieder so ein damit sie vernünftig schließt.

Ist das geschafft, bringt Ihr das Doppelseitige Klebeband an, um Eure Unterverkleidungsfolie wieder befestigen zu können. Achtet darauf, keine Lücken zu lassen – Wasser ist der Feind!

T3 Wingeräuschepaket
VW T3 Windpaket
VW T3 Windpaket
T3 Windpaket

Übrigens: Da mit dem T3 Windgeräuschpaket die Zwangsentlüftung durch die Vordertüren wegfällt, wurde bei den VW Bussen, die es ab Werk verbaut hatten, die Öffnung dafür in der Türe mit Klebeband versiegelt. Ihr könnt das nun auch tun – wir sehen das aber nicht als Muss.

 

Ein erhabenes Gefühl

Ab sofort heißt es – Lasst euch den Fahrtwind durchs Haar wehen, lasst die Luftleitbleche den Fahrtwind nutzen den Motor zu kühlen, lasst den Fahrtwind euren Luftboxer umschmeicheln, lasst Euren vierbeinigen Freund eine gute Zeit mit dem Fahrtwind haben – Ihr jedoch genießt die minimierte Geräuschkulisse während Ihr Euch mit Eurem Bulli auf Tour befindet und seid stolz auf Euch, dem Fahrtwind mit Euren eigenen Händen ein kleines Schnippchen geschlagen zu haben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping Cart
Scroll to Top